Anleitung zur Eingabe einer SEPA-Überweisung

Anleitung zur Eingabe einer SEPA-Lastschrift

Erstellung einer SEPA-Überweisung mit Hilfe einer Textdatei

Durchführung einer SEPA-Lastschrift aus einer Textdatei

Verwaltung von Nutzerrechten

Nachverfolgung der Nutzeraktivitäten

Verwaltung von Empfänger-Datenbanken

Home>Funktionen>Eingabe/Import>Überweisungsverwaltung
Funktionen

Verwaltung von SCT (SEPA Überweisungen)

Nach dem Import oder der Online-Eingabe der Daten können Sie mit SEPAeditor Ihre SCT-Überweisungen in einer an den SEPA-Überweisungsstandard (XML 20022 - pain 001.001.03, pain 001.002.03) angepassten Maske erstellen. Pflichtfelder sind farblich hervorgehoben, und die Daten werden in Übereinstimmung mit den von dem EPC (European Payments Council) festgelegten Regeln überprüft.

Zur Erleichterung der täglichen Nutzung bietet SEPAeditor:

  • Die Möglichkeit der Speicherung und Wiederverwendung von Vorlagen für wiederkehrende Zahlungen (zum Beispiel Gehaltszahlungen)
  • Eine schnelle Eingabemaske für Massenzahlungen (Listeneingabe)
  • Identischer Verwendungszweck für alle Überweisungen eines Sammelauftrags

Für jeden Ihrer SCT-Einreichungen erstellt SEPAeditor eine Zusammenfassung (Gesamtbetrag, Anzahl der Aufträge, belastetes Konto etc.), welche Sie jederzeit ausdrucken können. Nach Erstellen der SCT-Zahlungsdatei versendet SEPAeditor automatischer Versand per E-Mail an alle Empfänger einer nutzerdefinierten Ausführungsanzeige mit dem bezahlten Betrag, dem Verwendungszweck und dem Zahlungsdatum (End to end identification, BIC, IBAN, ISSR).

Wie gibt man eine SCT ein? Wie importiert man eine Datei für eine SCT?